3. / 4. Woche

Weiter geht’s unter 5. /6. Woche

18.05.2012: Tag 28 in unserer Wurfkiste und außerhalb

Heute sind die Wölfe 4 Wochen alt. Bislang war es Aydin nicht wirklich recht, dass ihre Fünflinge den Garten betreten. Heute kam dann die Wende. Alle schliefen in der Wurfkiste bis Mama sie zu sich rief. Im Rückwärtsgang lockte sie die Truppe sicher auf die Terrasse. Der schwierige Stufenabgang wurde mehrmals geprobt bis es alle beherrschten. Die Mahlzeiten nehmen die Kleinen nun auch an der Futterbar ein. Jeder bleibt auch wundersamerweise bei seinem Napf. Nur Abu macht zum Schluss seinen Kontrollgang ob alle Näpfe wirklich leer sind.


16.05.2012: Tag 26 in unserer Wurfkiste und außerhalb

Heute gibt es neue Portraits unter A-Wölfe

 

 

 

 

15.05.2012: Tag 25 in unserer Wurfkiste und außerhalb

Die Kleinen spielen jetzt richtig miteinander. Es gibt kleine Ringkämpfe und Zerrspielchen. Wenn es zu heftig wird spricht Mama Aydin ein Machtwort (dann muss man wirklich schlucken!) und alle sind wieder still. Es gibt nun zusätzlich zur immer wiederkehrenden Milchbar Mahlzeiten aus dem Welpenring. Das geht jetzt auch zivilisierter zu als zu Beginn. Die erste Wurmkur haben wir auch schon inhaliert. Man muss nur alles richtig verkaufen! Die kleinen Vampirzähne werden auch schon eingesetzt. Wenn ich in den Welpenraum komme, hängen die Zwerge bereits an meinem Hosenbein. Nun gibt es täglich Besuch und auch unsere Aydin nimmt es zunehmender gelassen.


 

 

 

 

 

 

 

 

11.05.2012: Tag 21 in unserer Wurfkiste und außerhalb

Heute sind die Wölfe 3 Wochen alt und es wurde jede Menge geboten.
Da der Vormittag uns noch mit warmen Sonnenstrahlen verwöhnte nutzten die Zwerge
den Tag für ihre erste Gartenerkundung. Viele neue Eindrücke und Geräusche standen
heute auf der Tagesordnung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In puncto Geräuschpegel sind unsere Zwerge schmerzfrei. Die pennen einfach weiter. Upps! Noch alle da?

Desweiteren möchte ich die These aufstellen, dass das Zerstören von Hausschuhen eine
angeborene Eigenschaft des Hovawarts ist.

Dann kam Papa Bodo’s Frauchen Bärbel zu Besuch und staunte über den Entwicklungsschub der Kleinen.

Und dann kam er:

der Welpenfutterring! Auf die Plätze, fertig, los!

10.05.2012: Tag 20 in unserer Wurfkiste und außerhalb

Unsere Kinder erforschen nun den Bereich außerhalb der Wurfkiste. Erst ganz vorsichtig, Fliesen kennen wir ja noch nicht. Es ist scheinbar sehr spannend für die Kleinen, denn die Expeditionen finden unter einem Höllenlärm statt. Haben sich dann alle wieder auf einer weichen Decke getroffen und Mama kommt mit der Milchbar vorbei, dann kehrt wieder Ruhe ein.

 

 

 

 

 

Heute waren auch schon die ersten Besucher da.

07.05.2012: Tag 17 in unserer Wurfkiste

 

 

 

Heute gibt es neue Einzelfotos unter A-Wölfe.

05.05.2012: Tag 15 in unserer Wurfkiste

 

 

 

 

 

Die dritte Woche für die Wölfe hat begonnen. Die Augen und Ohren haben sich geöffnet, sie laufen und nehmen die Umwelt war. Stand bis jetzt nur „trinken, schmusen, schlafen“ auf dem Programm, so wird von nun an auch akustisch den Welpen etwas geboten.  Neben Waschmaschine, Trockner, Staubsauger und Radio laufen nun nebenbei alle möglichen Geräusche vom Band ab (u. a. Gewitter, Rasenmäher, Bohrmaschine, Straßenlärm, Martinshorn, Silvesterböller und viele weitere Geräusche des Alltags). Als Bonbon gibt es ein Flötenkonzert von unserem Sohn.


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/7/d659492727/htdocs/wolf/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 399